Erben und Schenken

Erben, Vererben und Schenken sind mehr als rein juristische Angelegenheiten. Meine Erfahrung hat mir gezeigt, dass neben rechtlichen Fragen zum Erbrecht es fast immer um Emotionen und familieninterne Befindlichkeiten geht. Wichtig ist dabei der offene und partnerschaftliche Umgang zwischen den Beteiligten mit dem Thema.

Gerade wenn Sie darüber nachdenken, wie und wann Ihr Vermögen auf Ihre Nachkommen übertragen werden soll, brauchen Sie professionelle Hilfe. Das deutsche Erb- und Schenkungsrecht ist zwar durchdacht, aber nicht für Laien gemacht. Vom dazugehörigen Steuerrecht wollen wir gar nicht erst reden.

Sowohl bei einer Übertragung zu Ihren Lebzeiten (Schenkung) oder erst im Todesfall (Vererben) führt kein Weg an einer vorausschauenden Planung vorbei. Die Beachtung sowohl des reinen Schenkungs- und Erbrechts als auch des Steuerrechts sind für die Umsetzung Ihrer Wünsche wichtig. Beide Gebiete decke ich als Fachberater für Testamentsvollstreckung und Nachlassverwaltung (DStV e.V.) sowie als Steuerberater ab.

Viele der ohne professionelle Hilfe aufgesetzten Testamente sind unwirksam oder führen zu Streit unter den Erben. Dem sollten Sie vorbeugen, denn nur durch ein korrektes Testament können Sie sicher sein, dass Ihre Erben Ihren letzten Willen respektieren.

Noch schlimmer ist es, wenn das Testament fehlt. Dann bestimmt das Gesetz die Erben. Die gesetzliche Erbfolge ist aber vom Gesetzgeber nur als Notlösung vorgesehen worden, denn der Wille des Erblassers, also Ihr Wille, wird außer Acht gelassen. Schwierige familiäre Verhältnisse (Patchwork Familien, Kinder aus mehreren Ehen und uneheliche Kinder) verschlimmern die Notlösung noch weiter.

Was für die private Vermögensübertragung gilt, ist für die Nachfolge eines Unternehmens noch viel wichtiger. Eine ungelöste Nachfolge kann ein Unternehmen in seiner Existenz gefährden oder vernichten. Nur die sorgfältige Planung der Übergabe an die nächste Generation, sorgt für den kontinuierlichen Bestand Ihres Familienunternehmens.

Es liegt daher an Ihnen, wie gut oder schlecht Sie Ihren Nachlass ordnen, um Ihren Erben Arbeit und Kosten zu ersparen.